Der Bösewicht in „Die Unglaublichen 2“ & Disneys „Gigantic“ kommt doch?

Wir bekommen erste unerwartete Einblicke in das Design des neuen Bösewichts aus dem kommenden Helden-Abenteuer „Die Unglaublichen 2“. Denn wie es scheint, verraten erste Merchandising-Produkte mehr als Pixar vielleicht lieb ist. Daher sei von Spoilern vorgewarnt! Daneben gibt es wieder Hoffnung für Disneys Animationsfilm „Gigantic“.

Bald ist es soweit und das neue Helden-Abenteuer um die berüchtigte Superheldenfamilie startet in den amerikanischen Kinos. Ein wenig ist schon über die Handlung des Sequels bekannt wie ihr hier auf meinem Blog nachlesen könnt. Nun tauchen unerwartet Fotos von bereits erschienen Merchandising-Produkten, Buch Covern sowie Touristen Fotos aus dem Unternehmensgebäude von Pixar auf.

Die „Wannabe“ Superhelden

Neben den Incredibles wird es sehr weitere „Wannabe“ Superhelden geben, die etwas unbedeutender sein werden, jedoch eine menge anderer Features mit sich bringen werden, und somit die Geschichte spannender und actiongeladener machen. Dazu gehören: Voyd, Brick, Reflux, Krushauer, Screech und He-Lectrix. Alle waren von Winston & Evelyn Deavor engagiert, um die Incredibles wieder als angesagteste Heldentruppe zu etablieren.

Einer dieser zweitrangigen Helden könnt ihr auf diesem Foto sehen. An der zweiten Stelle von links sieht man Reflux, einen älteren Herr, der Lava speien und somit alle Hochsicherheitstüren oder -wände aufbrechen kann. Voyd ist ein junger Megafan von Elastigirl, die Objekte verschwinden und auftauchen lassen kann. Brick ist eine furchtlose und muskelbepackte Superheldin, die vor nichts zurückschreckt. Krushauer hat eine wie ich finde extrem geniale Superkraft. Er kann mittels Telekinese ganze Autos zerstören, ohne sie überhaupt zu berühren. Bei Screech ist der Name Programm: Denn mit seinem Schrei kann dieser Held natürlich Glas ohne weiteres zerstören. Ganz nebenbei hat er Flügel zum fliegen und einen Kopf, den er 360 Grad rotieren lassen kann. Wenn das nicht mal geniale Features sind. Ich hoffe, er bringt die Leinwand im Kino nicht zum zerbersten. Als letztes heißt es „Achtung, Hochspannungsgefahr“! He-Lectrix ist ein Hochspannungsheld. Diese Figur kann aus seinen Fingern gefährliche Lichtblitze abgeben. Alle diese Superkräfte klingen sehr vielversprechend. Ich denke dieser Film wird noch actiongeladener als sein Vorgänger.

Screenslaver, der neue Bösewicht

Neben dem „Underminer“, der schon im Trailer zu sehen war und die Verbindungsstelle aus dem ersten und zweiten bildet, wird es noch einen viel größeren Bösewichten geben, der alle bisher da gewesenen Villains in den Schatten stellt: Screenslaver!

Schon auf dem ersten Foto könnt ihr den neuen Villain an der dritten Stelle von links sowie auf dem vierten Foto des zweiten Twitter Beitrags sehen. Betrachtet man alte Konzepte zum ersten Teil, gibt es hier eine Analogie in der Darstellung und Anordnung des Bösewichten. Daher liegt es sehr nahe, dass Screenslaver der neue Bösewicht sein wird. Zudem ist es auffällig, dass das Konzeptfoto bereits veröffentlicht wurde, nur ohne Screensclaver, um voraussichtlich nicht zu früh Informationen preiszugeben. Spätesten im zweiten bzw. finalen Trailer wird es einen kurzen Blick auf die weiteren Helden oder sogar auf den Bösewicht geben. Auf jeden Fall finde ich seinen Look richtig gut: gleichzeitig dynamisch und doch gruselig und böse, sogar leicht robotic anmutend. (Wahrscheinlich wird einer seiner Fähigkeiten sein, Menschen zu hypnotisieren und die Kontrolle über technische Geräte zu übernehmen). Über seine Superkräfte kann nur spekuliert werden. Wer hinter der Maske von Screenslaver steckt, möchte ich an dieser Stelle nicht preisgeben. Dennoch könnt ihr euch vielleicht selber denken, wer dahinter stecken könnte…


„Gigantic“ könnte doch noch kommen

Wie ich schon in der Liste der größten Disney Flops berichtet habe, wurde Gigantic auf weiteres eingestellt. Nun wendet sich das Blatt unerwartet, und es gibt Gerüchte, dass dieses originäre Projekt aus der Liste der größten Disney Flops verschwinden könnte und letztendlich doch noch seinen Weg auf die große Leinwand findet. So wurde inoffiziell der Animationsfilm aus den Disney Animation Studios auf das Jahr 2022 verlegt, wodurch davon auszugehen ist, dass man Lösungen für die Storyprobleme gefunden hat. Wer letztendlich das Projekt beenden wird, bleibt abzuwarten. Es sei dennoch angemerkt, dass lediglich die Hoffnung besteht. Ob der Film tatsächlich veröffentlicht wird, bleibt abzuwarten. Bis dahin erwartet uns vorerst ein anderer originärer Film aus dem Hause Disney im Jahr 2020, der als Ersatz einspringt. Über diesen Film ist bisher noch nichts bekannt.

Bilder/Grafiken: Disney, Disney·Pixar, Disney Wiki, Twitter


Jetzt seid ihr gefragt: Was sagt ihr zu den neuen Helden und dem Bösewicht? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!


Datenschutzhinweis: Durch Verwendung der Kommentarfunktion erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite bzw. durch WordPress einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.