Zweiter Trailer zu Pixars „Die Unglaublichen 2“

Wir nähern uns mit großen Schritten dem Release von Pixars „Die Unglaublichen 2“, auch wenn die amerikanische Veröffentlichung viel eher stattfindet. Im zweiten Trailer bekommen wir einen ersten Blick auf den neuen Bösewicht.

Incredibles_2_73
Szenenbild aus dem Pixar-Film „Die Unglaublichen 2“ | © Pixar Animation Studios

In der Vergangenheit habe ich bereits über die neuen „Wannabe“ Helden und dem Hauptbösewicht berichtet, was ihr gerne hier nachlesen könnt. Aufgrund dieser frühzeitig an die Oberfläche gekommenen Informationen, war ein zweiter Trailer in den nächsten Tagen abzusehen. Und genau dieser neuer Trailer bestätigt wie erwartet einige Charaktere (siehe Poster unten – Hintergrund) sowie inhaltliche Ereignisse. Doch findet es selber raus…

Pixar macht keine halben Sachen und katapultiert uns in ein neues Superhelden-Abenteuer, welches seines gleichen sucht. Jedoch nicht für Bob Parr (Mr. Incredible), der dieses Mal einen Gang zurückschalten und sich um den Haushalt kümmern muss. Ganz im Gegenteil für seine Frau Helen Parr (Elastigirl)! Sie hat schon im ersten Teil bewiesen, dass viel mehr in ihr steckt als „nur“ eine Hausfrau. Stattdessen übernimmt sie in der Fortsetzung das Steuer, und macht es sich zur Aufgabe Schurken zu bekämpfen. Dabei bekommt sie Unterstützung vom Superhelden Frozone sowie weiterer Superhelden, um einen neuen Superfiesling namens Screenslaver das Handwerk zu legen. Ob das ohne die Hilfe der Familie geht?

Trotz des Versuchs von Bob Syndrome im Alleingang auszuschalten, musste er feststellen, dass es nicht ohne seine Kinder Violetta und Robert (Flash) und seiner Frau geht. Dies war im ersten Teil. Nun gerät zusätzlich der kleinste der Familie, Jack-Jack, in den Vordergrund, dessen verborgenen Superkräfte entdeckt werden…

Incredibles_2_102
Szenenbild aus dem Pixar-Film „Die Unglaublichen 2“ | © Pixar Animation Studios

Trotz anfänglicher Skepsis, entwickelt der Film mit jedem Trailer ein vielversprechendes Konzept, auch wenn die Geschichte teilweise generisch anmutet. Doch in letzter Zeit ist Pixar ein Garant für unvorhersehbarer Kehrtwenden („Twists“) in der Story zuzutrauen wäre, und man total falsch liegen könnte. Daher wäre es natürlich wünschenswert, dass so wenig wie möglich im Trailer preisgegeben wird, und die bisher veröffentlichten Informationen im Trailer nur in die Irre führen. Und das scheint hier doch noch gegeben zu sein! Man sieht natürlich super viel Action und wie Helen Parr von Winston Deavor engagiert wird. Dieser bietet der Familie eine neue hypermoderne Immobilie an, in welche die Familie einzieht. Edna Mode ist gegen Ende auch zu sehen. Wie ich diese Figur liebe! Die Animation ist natürlich auf das heutige Level gehoben worden und enttäuscht natürlich nicht. Und der Screenslaver sieht richtig genial im Film aus. Dieser Bösewicht wird sicherlich noch besser als der alte aus dem ersten Teil. Ich freue mich schon riesig. Und zum Glück schlüpft Markus Maria Profitlich in seine alt bekannte Synchronrolle! Er ist für mich einer der besten Synchronsprecher.

DU 2 Synchro
Synchronsprecher zum Pixar-Film „Die Unglaublichen 2“ | © Pixar Animation Studios

Leider startet der Film bei uns erst 3 Monate später als in den USA. Dahinter stehen sicherlich strategische und finanzielle Gründe. Viele Familien verirren sich hierzulande wohl eher selten während des Sommers bzw. der Sommerferien ins Kino. Dennoch trübt es etwas die Stimmung so lange warten zu müssen…

Kinostart: 27. September 2018

Weitere Infos: Original Cast | Englischer Trailer | Edna Mode Retrospektive

Incredibles_2_poster
Poster zum Pixar-Film „Die Unglaublichen 2“ | © Pixar Animation Studios

„Bao“ – Disney·Pixars neuer Kurzfilm

Bao ist der neue Kurzfilm aus dem Hause Pixar, welcher vor Die Unglaublichen 2 im Kino gezeigt wird. Weiteres ist natürlich nicht bekannt, was bei einem Film von einer Spiellänge von ca. 5 Minuten wenig überraschend ist. Im chinesischen kann man unter „bao“ (包) so viel wie ein brotähnliches Gebäck oder Brötchen (宝) verstehen, was so viel wie Schatz bedeutet… Was genau also geschehen wird bleibt abzuwarten. Das Poster erinnert stark an einen Studio Ghibli Film. Ich bin daher sehr gespannt, auch wenn die Animation eher Pixar schreit.

Regie führte Domee Shi, der auch die Geschichte verfasste.

bao_official_poster-e1527631685636.jpg
Poster zum Pixar-Kurzfilm „Bao“ | © Pixar Animation Studios

Bilder/Grafiken/Videos: Disney, Disney Wiki, YouTube


Eure Meinung ist gefragt: Wie gefällt euch der neue Trailer? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!


Datenschutzhinweis: Durch Verwendung der Kommentarfunktion erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite bzw. durch WordPress einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.