Erster Trailer zu Disneys „Christopher Robin“

Taucht ein in eine neues Abenteuer mit Puuh dem Bär und seinen drolligen Freunden aus dem Hundertsechzig-Morgen-Wald. Doch dieses Mal braucht der bereits erwachsene Christopher Robin die Hilfe seiner in die Jahre gekommenen Plüschtiere, die sich umgehend auf dem Weg ins London der 40er Jahre machen…

Christopher Robiin
Szenenbild aus dem Disney-Film „Christopher Robin“ | © The Walt Disney Company

Endlich kommt die Promotion zum ersten Disney live-action Abenteuer in diesem Jahr so richtig in Fahrt! Ewan McGregor persönlich präsentierte den Trailer exklusiv in der beliebten Talkshow Ellen, wo auch das entsprechende Zielpublikum ausfindig zu machen ist. Eine bessere Plattform hätte ich mir nicht vorstellen können. Neben dem Interview brachte er auch Winnie Puuh mit auf das Sofa und zudem zu einem kleinen Spiel bereit! Der erste Teaser offenbarte bereits eine herzergreifende und liebevoll umgesetzte Geschichte. Der Trailer vollendet nun den anfänglich zurückhaltenden Ton und präsentiert uns endlich alle Charaktere aus der von uns geliebten Geschichte von A.A. Milne. Dazu gehören die altkluge Eule „Oile“, der etwas depressive Esel „I-Aah“, der Hase „Rabbit“, das Schwein „Ferkel“, die Kängurumutter „Kanga“ und ihr Junges „Klein-Ruh“, sowie „Tigger“, die vorweg alle wunderschön und flauschig computeranimiert wurden. Eine wirkliche Glanzleistung! Doch seht selber:

Anders als bei anderen Remakes handelt es sich hier um ein Sequel. Christopher Robin (Ewan McGregor) ist mittlerweile ein erwachsener Mann mit Frau (Hayley Atwell) und Kind. Doch hat er seine kindliche Fähigkeit der fantasievollen Vorstellungskraft verloren, die es ihm ermöglichte in den Hundertsechzig-Morgen-Wald zu treten, um Zeit mit dem etwas langsamen, vergesslichen und honigliebenden Stoffbären Winnie Puuh und all seinen Freunden zu verbringen.

Aufgrund von Überarbeitung, Unterbezahlung und einer ungewissen Zukunft, sowie einer schweren Zeit im wirtschaftlich geplagten 1940er London während des zweiten Weltkriegs, hat Christopher Robin sogar jede Erinnerung an seine kleinen Plüschtierfreunden verloren. Ganz zu schweigen von der Vernachlässigung seiner Familie. Daher obliegt es an Winnie Puuh, der jahrelang ungepflegt in einer Ecke rumlag, dies zu ändern und wieder positive Einflüsse in sein Leben zu bringen. Nachdem anfänglich der nostalgische Funke des „Glücklichseins“ überspringt, geschieht ein Missgeschick mit Christopher Robins Aktentasche. Prompt verlassen Puuh und seine Freunde den Wald und gehen nach London, um wichtige Besitztümer zurückzubringen.

Christopher_Robin_41
Szenenbild aus dem Disney-Film „Christopher Robin“ | © The Walt Disney Company

Der Trailer kündigt eine herzerweichende Geschichte an, wie man sie sich nicht besser hätte vorstellen können. Der August ist mittlerweile zu einem Geheimtipp für kommende Disney Filme geworden. Gerade zu diesem Zeitpunkt veröffentlicht Disney eher bodenständige und nach alter Hollywoodmanier tiefer gehende und emotionale Werke, die auf große Blockbuster-Momente verzichten. Die Geschichte und Familientauglichgkeit stehen im Vordergrund. Genau das ist bei Disney das Geheimrezept für wunderschöne Filme wie Disneys Christopher Robin. Denn der Trailer enttäuscht keineswegs und befördert bei mir richtige Vorfreude. Ich hätte mir nur etwas bessere Musik gewünscht, die einem stärker an den Film zieht.

Winnie Puuh und seine Freunde sehen einfach so süß aus! Und wir wissen somit eindeutig, dass alle Stofftiere auch Stofftiere bleiben, also keine Animationen à la The Jungle Book oder dergleichen sind. Außer vielleicht jene, die laut den Büchern keine sind wie z.B. die Eule. Dies war auch schon am letzten Teaser und vor allem auf dem neuen Poster zu erkennen. Auf jeden Fall scheint es sehr gut gelungen zu sein und mir gefällt diese Art der Animation sehr gut, auch wenn man in manchen Szenen die Animation deutlich erkennen kann. Mir gefällt auch im Gegensatz zu vielen anderen Meinungen das gebrauchte Erscheinungsbild der Kuscheltiere. Für mich strahlt gerade dies mehr Charme aus. Dies könnte die Antwort von Disney auf Paddington sein. Ich freue mich auf jeden Fall auf dieses Abenteuer!

Kinostart: 16. August 2018

Weitere Infos: Original Cast | Englischer Trailer

null
Poster zum Disney-Film „Christopher Robin“ | © The Walt Disney Company

Bilder/Grafiken/Videos: Disney, Disney Wiki, YouTube


Jetzt seid ihr dran: Wie gefällt euch der erste Trailer? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!


Datenschutzhinweis: Durch Verwendung der Kommentarfunktion erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite bzw. durch WordPress einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.