D23 Expo 2019 – Welche Neuigkeiten können wir erwarten?

Bald ist es soweit und diesjährige Expo D23 rund um das Disney-Universum öffnet seine Pforten in Anaheim vom 23. bis 25. August. Die heiß begehrten Tickets sind wie immer sehr schnell ausverkauft, denn neben den neusten Neuigkeiten zu kommenden Filmen, gibt es viele Veranstaltungen mit Berühmtheiten und „Behind-the-scenes“, die jedes Disney-Herz höher schlagen lassen. Da kann man als Disney-Fan nur neidisch sein, dass hier keine Expo stattfindet. Doch was können wir ewarten?

Alle zwei Jahre finde die berühmte Expo im sonnigen Kalifornien statt und lässt Disney-Fans aus der ganzen Welt zum Event pilgern. Ein Trost, dass es wie Blogger gibt, die euch auf den neusten Stand halten. Denn am meisten erwartet wird das sogenannte „Film-Panel“, in dem euch viele neue Filme präsentiert werden, die erst in den kommenden Monaten und Jahren in die Kinos kommen. Teils werden schon Trailer präsentiert, insofern die Produktion weit fortgeschritten ist. Andernfalls gibt es kleine Sneak Peeks wie Cast-Vorstellungen oder Story-Bekanntgaben. Über welche Filme können wir Neuigkeiten erwarten? Das werde ich euch im folgenden schrittweise nach Studio präsentieren.

Disney Logo
Disney Logo | © The Walt Disney Company

Als erstes betrachten wir kommende Filme aus dem Hause der Walt Disney Picture Studios, die für die zahlreichen Realverfilmungen zuständig sind.

Maleficent: Mächte der Finsternis

Schon im Juli wurde der erste Trailer zum Sequel von Maleficent (2014) präsentiert, welche die Disney-Gemüter sehr gespalten zurück ließ. Dennoch schlüpft niemand anderes in die Rolle der dunklen Fee als Angelina Jolie, die schon zuvor beweisen konnte, dass die Neuinterpretation der Figur Malefiz ihr wie auf den Leib geschnitten ist. In der diesjährigen Expo können wir daher weitere Hintergrundinformationen und kleine Sneek Peeks erwarten. Vielleicht sogar einen weiteren Trailer.

Mulan

Im Juli überraschte uns Disney genauso mit dem ersten Teaser zur kommenden Realverfilmung, die schon vor Drehbeginn für ordentlich Spekulation und Diskussionen sorgte. Da wären einerseits die größten Änderungen zu nennen wie einer Hexe als neue Bösewichtin und somit als Hauotantagonistin in der Verfilmung, sowie das Fehlen von Mushu und dem Gesang. Am Ende stellt sich die Frage, wie viel Disney-Charme von dem Trickfilm übrig bleiben wird. Fest steht, dass Bob Iger, CEO von Disney, sein Augenmerk gezielt auf den chinesischen Kinomarkt legt, um hier einen großen Erfolg zu erzielen. Denn das Original war überhaupt nicht erfolgreich im Reich der Mitte, aufgrund der starken Veränderungen der zugrundeliegenden traditionellen Geschichte. Diese neuen Veränderung werden sehr wahrscheinlich auf der Expo angesprochen mit neuem Bildmaterial gefüttert. Ich bin hier schon sehr gespannt.

Jungle Cruise

Der neue Abenteuerfilm mit Dwayne Johnson und Emily Blunt in den Hauptrollen dürfte mit dem Erfolg von Jumanji sehr wahrscheinlich ein Kassenschlager werden, der dieses Mal jedoch die Kassen bei Disney klingeln lassen dürfte. Der Film ist inspiriert durch die gleichnamige Disneypark-Attraktion und höchst wahrscheinlich wird er auf der Expo vorgestellt. Ob jedoch der Rest der Welt in den Geschmack eines ersten Teasers kommt, bleibt abzuwarten.

Cruella

Eine weitere Realverfilmung, die die Bösewichtin Cruella de Vil von 101 Dalmatiner (1961) porträtiert wie schon bei Maleficent. Emma Stone wird in die Rolle der pelzverliebten Antagonistin schlüpfen. Schon lange war dieses Projekt geplant und durchlief viele Änderungen bezüglich des Skripts. Nun starten die Dreharbeiten in der zweiten Hälfte diesen Jahres, und der Kino-Release ist für Mai 2021 geplant. Ich bin schon sehr gespannt, was Disney aus dieser Idee machen wird. Die Realverfilmung von 101 Dalmatiner (1996) legte den Grundstein für die nachkommenden Remakes, in der Glenn Close Cruella de Vil fabelhaft spielte! Ob wohl Emma Stone die Figur genauso verkörpern wird? Auf der Expo wird der Film sehr wahrscheinlich nur offiziell angekündigt werden und das Logo präsentiert.

Arielle, die Meerjungfrau

Das wohl meist erwartete Projekt aus dem Hause Disney überhaupt. Die Cast-Ankündigungen der letzten Wochen haben bei vielen Disney-Fans Gedanken zu Tage gebracht, die eher zu bedauern sind. So wurde die Vergabe der Rolle von Arielle an die Schauspielerin Halle Bailey bekannt gegeben. Schnell reagierten viele User auf Twitter mit dem peinlichen Hashtag „notmyariel“ und lösten dadurch eine Rassismusdebatte aus. Wenn eines diskutiert werden sollte, dann die banalen Schwächen des Originals wie die Motivation von Ariel sich lediglich für einen Mann hinzugeben und alles dafür zu tun, anstatt die Hautfarbe zu diskutieren. Zuvor wurde schon darüber gerätselt, wer Ursula spielen wird. Lady Gaga wird es wie spekuliert definitiv nicht. Sondern Melissa McCarthy steht auf der Wunschliste die Meerhexe zu verkörpern. Auf der Expo können wir lediglich die Ankündigung des Casts erwarten. Voraussichtlich könnte der Film im Jahr 2021 in die Kinos kommen.

Weitere geplante Realverfilmungen sind unter anderem Peter Pan und Schneewittchen.

Disney Animation Logo
Disney Logo | © The Walt Disney Company

Als nächstes widmen wir uns den geplanten Animationsfilmen aus dem Hause Disney Animation.

Die Eiskönigin 2

Den ersten Trailer mit einer weitaus dunkler wirkenden Handlung kennen wir bereits. Also was bleibt für die Expo? Neben neuen Bildern und exklusiven Szenen für Expo-Besucher, könnte ein Aufritt von Indina Menzel mit einem neuen Song bevorstehen. Ob uns ein weitere musikalischer Erfolg bevorsteht? Das Warten dürfte sich lohnen. Ich freue mich auf neue Lieder!

Dragon Empire

Der noch unbekannte Film mit dem Platzhalterstart 3. Dezember 2020 könnte uns auf der Expo erwarten. Genauere Hintergrundinformation, erste Konzeptbilder und vielleicht ein erster Teaser stehen in den Startlöchern. Mehr ist leider noch nicht bekannt.

Sollte Disney es gut mit uns meinen, so können wir weitere Ankündigungen von kommenden Disney-Animationsfilmen erwarten. Gerade diese Momente sind so spannend, weil immer ein gewisses Geheimnis und Mysterium in ihnen bleibt.

Pixar Logo
Pixar Logo | © Pixar Animation Studios

Nun kommen wir zu den kommenden Pixar-Filmen, von denen bereits zwei Projekte namentlich bekannt sind.

Onward: Keine halbe Sachen

Ein erster kurzer Teaser des Fantasy-Abenteuer wurde uns bereits präsentiert. Eine Mariage aus Märchen wie Fabelwesen und real-existierender Technik wie Flugzeugen stimmt Pixar mutig, einen neuen kreativen Film geschaffen zu haben. Ein neuer Trailer ist dennoch sehr unwahrscheinlich. Höchstens weitere Bilder und kurze Sequenzen sind zu erwarten.

Soul

Ein weiterer bereits angekündigter Pixar-Film. Somit erreichen uns gleich zwei Pixar-Filme nächstes Jahr. Dieser kommt aus den Köpfen der Mitwirkenden zum Film „Alles steht Kopf (. So liest sich auch der kurze Spruch zum Film, der unsere Kreativität, unsere Träume und Leidenschaft ergründet. Ein Spektakel zwischen dem Hier und Jetzt und einer kosmischen Welt. Das klingt doch mal sehr vielversprechend. Pixar auf Höchstleistung! Ich bin sehr gespannt.


Marvel und Lucasfilm

Marvel Phase 4
„Phase 4“ Übersicht | © Marvel Studios

Nun zu Marvel: Bereits letzte Woche wurde „Phase 4“ bekannt gegeben, wozu die kommenden Filme Black Widow, Eternals, Shang-Chi, Doctor Strange 2 und Thor 4 gehören. Auf der Expo können wir nun Bekanntgaben zu Black Panther 2, Captain Marvel 2 und Guardians of the Galaxy 3 erwarten.

Bezüglich Star Wars können wir garantiert auf neue Bilder zu Star Wars Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers hoffen. Viele von dem Cast, vor allem J. J. Abrams werden anwesend sein. Ich hoffe auf einen neuen ersten langen Trailer. Mal schauen, ob die Wünsche erfüllt werden.


Disney+

disney plus banner
Disney+ Logo | © The Walt Disney Company

Disney widmet Disney+ ein ganzes Panel! Also dürften wir hier eine Flut an Informationen und Eindrücken zu kommenden Serien und Filmen von Disney, Pixar, Marvel, Star Wars, National Geographic, und vielen mehr bekommen. Zu den gesicherten Vorstellungen gehören Einblicke in die Realverfilmung von Susi und Strolch, High School Musical Serie, der Star Wars Serie The Mandalorian und der Pixar Serie Monster AG. Und noch viel mehr! Zu Disney+ werde ich euch noch einen finalen Blogartikel erstellen, die auf den deutschen Release zugeschnitten ist, sobald dieser bekannt ist.

Wichtig ist, dass dies alles Spekulationen sind. Schaut die nächsten Wochen auf meinem Blog vorbei, um über die neusten Informationen auf dem Laufenden zu bleiben. Ich werde euch alle Präsentationen von der diesjährigen Expo hier aufbereiten. Ich freue mich auf euch. Disney verbindet einfach!

Bilder/Grafiken: Stehni’s Blog, Disney, Marvel, Disney Wiki


Jetzt seid ihr gefragt: Auf welche Präsentation freut ihr euch am meisten? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!


Rechtlicher Hinweis: Der vorliegende Blogeintrag repräsentiert ausschließlich die Meinung des Autors und enthält keine bezahlte Werbung, Produktplatzierung(en) oder Produkthilfe(n) (Kennzeichnungspflichtig nach § 6 Abs. 1 Nr. 1 TMG und § 5a Abs. 6 UWG). Das vorliegende Produkt wurde zu privaten Zwecken erworben. Dem Autor ist bewusst, dass durch den Blogeintrag direkt/indirekt Aufmerksamkeit auf das jeweilige Produkt gelenkt wird und eine Kaufentscheidung potentiell beeinflussen kann. Durch eine differenzierte Auseinandersetzung soll eine direkte Einflussnahme minimiert werden. Transparenz hat höchste Priorität.

Datenschutzhinweis: Durch Verwendung der Kommentarfunktion erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite bzw. durch WordPress einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

6 Kommentare zu „D23 Expo 2019 – Welche Neuigkeiten können wir erwarten?

  1. Hallöchen Jan,
    ich bin schon gespannt welche Geschichten hinter Soul und Onward stecken.
    Für die Realverfilmungen habe ich irgendwie wenig über, wenn sie irgendwann auf DVD erscheinen, werde ich sie mir vielleicht mal bei uns in der Bibliothek ausleihen, aber mehr Geld würde ich auch nicht investieren, außer für Mulan.
    Bei den Marvel Filmen sehe ich jetzt nur noch die Dollarnoten in den Augen der Macher, aber wenigstens geben sie ihren Fans, was sie sich wünschen. Ist für mich aber sehr auf Gewinn ausgelegt.
    So wie auch Disney+, denn sie hätten die Filme einfach bei Netflix lassen können. Jetzt muss ich mir überlegen, ob es sich lohnt.
    Aber bis dahin ist ja noch massig Zeit, also mal schauen 🙂
    Liebe Grüße, Sophia

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Sophia!
      Danke für deinen tollen Kommentar! 😊 Ich finde deinen kritischen Ansatz gegenüber der Produktionswut und den Abzug von Streaminginhalten von Disney auf Netflix total nachvollziehbar! Das ganze ist natürlich taktisch und gewinnorientiert getrieben. 💰Grundsätzlich für alle, die dein Kommentar lesen, finde ich den Tipp gut, dass man sehr gut und günstig über Bibliotheken ausleihen kann. 👍☺️ Bei mir in der Stadtbücherei gibt es alle Disney-Filme auf DVD und Blu-ray 🥰 Am meisten freue ich mich auch auf die Geschichten von Onward und vor allem Soul! 😍
      Bald ist es zum Glück so weit und wir erfahren mehr 😏

      Gefällt 1 Person

      1. Hihi, im Moment bin ich bei Disney ja sowieso etwas kritischer… Ich freue mich schon auf die D23 Expo und hoffe dann einen Bericht von dir zu lesen, in dem es dann weitere Infos gibt 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.