D23: Alle Disney+ Neuigkeiten

Die diesjährige Expo in Anaheim ist gestartet und zieht Disney-Fans aus aller Welt in die große Messehalle in Kalifornien. Doch der Andrang wird belohnt, und so startet Disney seine Werbekampagne für das seit langem größte Unternehmensprojekt: Der Launch von Disney+. Wir können uns daher über erste bewegte Bilder und Informationen zur Geschichte des Weihnachtsfilms Noelle, der „Star Wars“-Realserie The Mandalorian und der Realverfilmung von Susi und Strolch freuen.

Wie immer präsentiert Disney auf der Expo exklusive Inhalte, die nur für Besucher zugänglich sind. Oftmals kommt der Rest der Welt erst viel später in den Genuss. Mit der Präsentation der ersten Produktionen für den neuen Streaming Service ereilt uns jedoch das Glück fast simultan die ersten Bilder von The Mandalorian genießen können. Und damit beginnen wir unsere Reise durch den ersten relevanten Expo-Tag.


The Mandalorian

In The Mandalorian begeben wir uns auf den Spuren eines intergalaktischen Kopfgeldjägers, dessen Berufung manch einer schon anhand der Figur Boba Fett aus den ersten „Star Wars“-Filmen kennt. Eingefleischte „Star Wars“-Fans wissen natürlich viel besser Bescheid als mein bescheidener Wissensstand über dieses Franchise, was ich als simples Konsumieren der Filme aber nicht mit weniger Freude beschreiben würde. Nichtsdestotrotz freue ich mich auf das von Jon Favreau (Der König der Löwen) inszenierte Galaxien-Abenteuer, welches sich weniger dem Kampf zwischen der dunklen und der guten Seite der Macht widmet, sondern vielmehr den Fokus auf die Unterwelt legt. Erwartet also keine Lichtschwertkämpfe.

Der erste Eindruck aus dem Trailer stimmt mich zudem recht positiv. Mein Interesse wird schon durch die Gegebenheit geweckt, dass es sich um die erste „Star Wars“-Serie handelt, die mit menschlichen Schauspielern besetzt und nicht wie zuvor animiert würde. Wer darüber nachdenkt, Disney+ ins heimische Wohnzimmer zu holen, der hat natürlich die Animationsserien Star Wars Rebels und Clone Wars mit an Bord, ganz zu schweigen von dem ganzen „Star Wars“-Filmkanon. Ach, und ganz nebenbei wurde angekündigt, dass es eine Obi-Wan Kenobi mit Ewan McGregor geben wird!. Zurück zum Trailer: Mein Highlight! Die Serie sieht grandios und extrem hochwertig aus. Ich kann es kaum abwarten!

The Mandalorian Poster
Poster zur Disney+-Serie „The Mandalorian“ | © Lucasfilm

Noelle

Noelle ist der erste Weihnachtsfilm nach der „Santa Clause“-Reihe aus dem Hause Disney. Ursprünglich geplant als Kinoveröffentlichung, feiert die Komödie nun ihr Debüt auf Disney+ mit Anna Kendrick und Bill Hader in den Hauptrollen. Was passiert, wenn der Weihnachtsmann das Handtuch schmeißt und alle Kinder einen leeren Weihnachtsbaum am heiligen Abend vorfinden? Ganz klar, die Tochter springt ein und versucht das anstehende Weihnachtsfest zu retten.

Der erste Trailer sieht recht vielversprechend aus, aber man merkt, dass eine Veröffentlichung auf Disney+ angebracht ist. Der Film hat den typischen Streaming-Touch. Ich möchte nicht billig sagen, denn das würde dem Film sicherlich nicht gerecht werden. Ich freue mich auf einen gemütlichen vorweihnachtlichen Abend und dazu Noelle.

Noelle Poster
Poster zum Disney+-Film „Noelle“ | © The Walt Disney Company

Susi und Strolch

Eine Realverfilmung, die ich mehr als nur sehr skeptisch betrachte. Bei sprechenden Hunden muss ich gezwungenermaßen an die sehr schlechten Disney-Produktion wie die „Buddy“-Filme denken. Neben den schwachen Geschichten stößt mir der „Gebrauch“ von Hunden zu Filmzwecken (abgesehen von den merkwürdig aussehenden digitalen Mundbewegungen) mittlerweile negativ auf. In der neuen Realverfilmung Susi und Stroch nehmen die Tiere logischerweise sogar die Hauptrolle ein. Ob man hier wirklich von einem tiergerechten Umgang sprechen kann? Mit dem unkonventionellen und kritischen Unterton von Tim Burtons Dumbo (2019), der gerade die Abschaffung von Tieren in Zirkussen fordert (vielleicht auch in Filmen?), vermittelt Disney mit der Disney+-Verfilmung genau das Gegenteil. Interessiert sich Disney überhaupt für die teils politischen Nachrichten in eigenen Filmen? Ein Trostpflaster: Alle Hunde im Film sind aus schlechte Verhältnisse gerettet worden.

Nichtsdestotrotz wirkt das Set-Design von Susi und Strolch sehr atmosphärisch und erinnert stark an den alten Trickfilmklassiker. Die Musik komplettiert das ganze. Die Geschichte ist zum Glück bereits bekannt und kann daher weder enttäuschen noch überraschen. Dennoch empfinde ich den Release des Films auf Disney+ als angebracht. Denn so ganz will der Funke wie bei anderen Realverfilmungen nicht überspringen.

Lady and the Tramp Poster
Poster zum Disney+-Film „Susi und Strolch“ | © The Walt Disney Company

High School Musical: The Musical Serie

Die 10-Episoden-Serie spielt am selben Drehort wie der Originalfilm und erzählt die Geschichte einer Gruppe von Studenten, die auf den Debüt der allerersten „High School Musical“-Produktion ihrer Schule warten. Mit Meta-Referenzen und einigen Elementen im Doku-Stil ist es eine moderne Version des 15 Jahre alten „Klassikers“: Freundschaften werden geprüft, neue geschlossen; Rivalitäten lodern auf; Lieder werden gesungen; und das Leben wird für immer verändert, da diese jungen Menschen die transformative Kraft entdecken, die nur das Theater der High School bieten kann.


One Day at Disney

Der Dokumentarfilm wirft ein Licht auf die kreativen Kräfte vor den Kameras und hinter den Kulissen der Walt Disney Company. Disney veröffentlich dazu ein gleichnamiges Buch und wird zusätzlich dazu auf Disney + eine neue Kurzserie mit 52 Folgen, One Day at Disney, eine Dokumentarfilm in Spielfilmlänge vorstellen. Diese aufregende neue Serie befasst sich eingehend mit den einzigartigen und überraschenden Rollen, die diese Frauen und Männer bei ihrer täglichen Arbeit spielen.

Disney stand in letzter Zeit des öfteren in der Kritik seine Disneypark-Angestellten unter dramatischen Arbeitsbedingungen zu beschäftigen und geringfügig zu entlohnen. Allen doch so großen Disney-Fans sollte bewusst sein, das immerwährende Lächeln und Unterhalten durch die Angestellte eine Schattenseite hat. Die wenigsten würden es zugeben, denn für Disney zu arbeiten hat einen gewissen Stellenwert, dass allein die Beschäftigung bei dem Mäusekonzern Entlohnung genug für viele ist. Ob daher diese Dokumentation ein Versuch ist, die Schattenseiten zu verdecken und reinzuwaschen, bleibt als berechtigter Vorwurf im Raum.


Lizzie McGuire Serien-Sequel

Viele werden die Serie mit der quirligen Schülerin Lizzie McGuire aus der Kindheit noch kennen. Ich habe die Serie damals geliebt und freue mich umso mehr, dass Hilary Duff zurückkehren wird und eine ältere, weisere Lizzie in der neuen Serie verkörpern wird. Ich hoffe zudem inständig auf ein gelungenes Konzept, was den Charme und den Humor der damaligen Serie beibehält und gleichzeitig an die heutige Zeit anknüpft.

Marvel Serien

Marvel hat neue exklusive Serien angekündigt, die ausschließlich auf Disney+ erscheinen werden: Ms. Marvel, Moon Knight und She Hulk. Weitere Informationen sind leider noch nicht bekannt.

CECECC77-940D-4CA6-9A8D-D42241AF2B7A
Logo zu kommenden Marvel-Serien | © Marvel Studios

Bilder/Grafiken: Stehni’s Blog, Disney, Marvel, Disney Wiki, Lucasfilm


Jetzt seid ihr gefragt: Wie gefallen euch die Trailer? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!


Rechtlicher Hinweis: Der vorliegende Blogeintrag repräsentiert ausschließlich die Meinung des Autors und enthält keine bezahlte Werbung, Produktplatzierung(en) oder Produkthilfe(n) (Kennzeichnungspflichtig nach § 6 Abs. 1 Nr. 1 TMG und § 5a Abs. 6 UWG). Das vorliegende Produkt wurde zu privaten Zwecken erworben. Dem Autor ist bewusst, dass durch den Blogeintrag direkt/indirekt Aufmerksamkeit auf das jeweilige Produkt gelenkt wird und eine Kaufentscheidung potentiell beeinflussen kann. Durch eine differenzierte Auseinandersetzung soll eine direkte Einflussnahme minimiert werden. Transparenz hat höchste Priorität.

Datenschutzhinweis: Durch Verwendung der Kommentarfunktion erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite bzw. durch WordPress einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.