Disney·Pixars „Onward: Keine halben Sachen“ (Rezension)

Onward: Keine halben Sachen ist Disney·Pixars 22. abendfüllender Animationsspaß über eine herzergreifende Geschwister- und Vater-Sohn-Beziehung in einer fantastischen und doch so menschlich anmutenden Fantasiewelt. Die technische Revolution hat auch nicht vor Elfen, Ogers und anderen Fabelwesen halt gemacht und die Art zu Leben weitreichend verändert. In der Folge wurde die Magie in dieser Welt leider in die Vergessenheit verdrängt und überflüssig. Kann der Film immerhin die Magie wahren und den typischen Disney·Pixar Zauber verbreiten? Das erfahrt ihr in meiner Kritik zu dem Fantasieabenteuer.

Szenenbild aus Disney·Pixars „Onward: Keine halben Sachen“ | © 2020 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Eine Welt, die ihren Zauber verloren hat…

Früher war die Welt voll Zauberei und Magie… Aber Zeiten ändern sich! So auch in New Mushroomton, einer ganz normalen Kleinstadt, in der Elfen, Zwerge, Riesen, hyperaktive Haustier-Drachen, wenig glamouröse Einhörner und andere Fabelwesen völlig normal ihren Alltag verbringen. Mit Handys, Autos und allen anderen Annehmlichkeiten, doch leider so ganz ohne Magie, die ist nämlich mit dem Einzug der modernen Technik verschwunden und seither in Vergessenheit geraten. Die Brüder Ian und Barley Lightfood (im Original gesprochen von Tom Holland und Chris Pratt) leben mit ihrer Mutter ein gewöhnliches Teenager-Leben. Doch an Ians 16. Geburtstag führt sie ein Geschenk ihres verstorbenen Vaters auf eine außergewöhnliche Reise, auf der sie herausfinden wollen, ob es nicht doch noch ein wenig echte Magie gibt, die vielleicht sogar ein langersehntes Wiedersehen möglich macht… Und schon stürzen sich die beiden Brüder kopfüber in das turbulenteste Abenteuer ihres Lebens!

Szenenbild aus Disney·Pixars „Onward: Keine halben Sachen“ | © 2020 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved

Eine Handlung, die den Zauber sucht aber nicht finden kann

Direkt zu Beginn kontrastiert der Film auf wundervolle visuelle Weise den Niedergang der Magie mit dem Aufstieg der technischen Revolution, sodass im Zuschauer ganz klar das Gefühl der Nostalgie und des Wunsches nach der Rückkehr der Magie ausgelöst werden. Hieran muss sich der Film messen lassen, ob es ihm gelingt nicht nur die Magie visuell zurückzuholen, sondern auch das Ursprungs initiierte Gefühl beim Zuschauer weiderzubeleben. Im Film fiel die Zauberei der technischen Innovation zum Opfer und giert hierdurch in Vergessenheit. Einzig Barley erhält mit seiner Liebe zu Fantasiespielen und Büchern die Erinnerung an die alten Zeit lebendig. Hier sind auch die Stärken des Films zu verorten, die sich vor allem in dem ersten Drittel der Handlung manifestieren. Mich hat die Zauberei dermaßen in den Bann gezogen, obwohl sie vielleicht gerade einmal drei Minuten lang in ihrer ganzen Vielfalt auf dem Bildschirm zu sehen war. Im weiteren Verlauf des ersten Drittels wartet man nur so gespannt auf die Rückkehr der Zauberei, die mit der Wiederbelebung der Hälfte des Körpers vom Vater ihre Renaissance erlebt. Als dann beide Brüder sich auf ein Quest begeben, nimmt der Film richtig an Fahr auf. Doch leider werden die Erwartungen nie wirklich erfüllt. Stattdessen entpuppt sich Onward: Keine halben Sachen im zweiten und letzten Drittel als ein Road-Movie, dem nicht nur die visuelle Magie fehlt, sondern der auch erzähltechnisch wenig magisches aufweisen kann.

Szenenbild aus Disney·Pixars „Onward: Keine halben Sachen“ | © 2020 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved

Wunderschöne Geschwister- und Vater-Sohn-Beziehung

Wo ist dann nun die Magie im Film ausfindig zu machen? Ganz klar in der Beziehung zwischen den beiden Brüdern und dem Vater. Onward: Keine halben Sachen spricht symbolhaft für all diejenigen, die ihren Vater früh in ihrer Kindheit verloren haben und wenig Zeit mi einem geliebten Menschen verbringen konnten. Obwohl es sich um ein beliebtes Ausgangsszenario in Disney-Filmen handelt, wird diese Beziehung hier wenigstens ganz klar adressiert anstatt unkommentiert hingenommen zu werden. Sie ist das Fundament dieser Geschichte. So ergeben sich zahlreiche bedeutsame Momenten, in denen vor allem Ian darum bemüht ist, die Erinnerung an seinem Vater aufrecht zu erhalten, indem er ein altes Gespräch mit seinem Vater auf Kassette aufgenommen hat, um auf diese Weise mit ihm „sprechen“ zu können. Genauso herzergreifend ist der Moment, als Ian eine Liste mit Aktivitäten konzipiert, die er noch mit seinem Vater erleben bzw. unternehmen möchte.

Hierfür verbleibt wenig Zeit. Gerade einmal 24 Stunden haben die beiden Brüder Zeit, den restlichen Körper vom Vater herzuzaubern. Während dieses Vorhabens bzw. Reise lernen die Brüder nicht nur die unscheinbaren und nicht weniger wichtigen Momente im Leben schätzen, sondern viel mehr lernen sie aneinander verstehen. Trotz der Verschiedenheit und gerade eben wegen dieser können sich positive Impulse ergeben, denen man aufgrund der Gegensätzlichkeit sonst nicht offen gegenüber ist. Hier müssen sich beide Charaktere aneinander verstehen und helfen, und sind dadurch gezwungen das Innenleben des Bruders nachzuvollziehen statt gleich abzustoßen oder abzulehnen. Eine wirklich emotionale Botschaft, die am Ende lehrt, dass Erinnerungen genauso wichtig sind und nicht zwingend zurückgebracht werden müssen, um glücklich zu sein. Ganz im Gegenteil: Die Erinnerung (an verstorbene Menschen) ist ein wichtiger Aspekt in unserem Leben, doch sollte man sich denen nicht komplett hingeben, sonst vergisst man sich selber. Leider gelingt es dem Film im Vergleich zu anderen PixarFilmen nicht so ganz die Botschaft am Ende intensiv zu transportieren.

Szenenbild aus Disney·Pixars „Onward: Keine halben Sachen“ | © 2020 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved

Ein wenig aber spannende Action und viele humorvolle Szenen

Das größte Highlight ist die Motorradgang bestehend aus Feen. Sie sorgen für die wohl Action-reichste und humorvollste Sequenz im Film, die bis zum bitteren Ende auskostet wird – zum Glück! Nachdem der Film mich beinahe verloren hätte, zieht er einen zurück in das Geschehen. Ohne die Feen wäre der Film doch arg schnell in einer unterdurchschnittlichen Wertung abgerutscht. Doch der entstehende Witz wirkt abwechslungsreich und wirklich ideenreich. So muss eine Handvoll von Feen das Motorrad steuern und bedienen, um es überhaupt zum Fahren zu bekommen. Und die Klamotten der Rockergang ist einfach himmlisch und bizarr lustig. An solchen Stellen macht Kino Spaß. Leider ist die anschließende Fortsetzung der Reise ansonsten sehr eintönig und fast schon langweilig, dessen großes Finale enttäuscht. Ich hätte mir so viel mehr gewünscht. Der unheilvolle Fluch entpuppt sich als Action-Feuerwerk, um nochmals den Zuschauer beim Ball zu halten. Nichtsdestotrotz gelingt es nicht, den Film hiermit ein befriedigendes Finale herbeizuzaubern. Vielmehr entspinnt sich eine Situation, die rein gar nichts neues bietet und was schon unzählige Male in Filmen auf ähnliche Weise verwertet wurde. Ich persönlich hätte mir an dieser Stelle mehr Kreativität gewünscht.

Szenenbild aus Disney·Pixars „Onward: Keine halben Sachen“ | © 2020 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved

Unterdurchschnittlicher Soundtrack und fehlende innovative Ideen

Ist die Liebe zum Detail, wie standardgemäß bei Pixar zu erwarten, in jeder Sequenz zu spüren, und die Animation wie immer auf erstklassigem Niveau, gerät der Soundtrack deutlich ins Abseits und ist hier und dort mal aufdringlich laut zu hören, jedoch nicht mit eingängigen und schönen Melodien, sondern teilweise eher nervig oder mittelmäßig und redundant. Damit soll die Leistung der beiden Komponisten nicht unterminiert werden, leider muss dennoch konstatiert werden, dass musikalische Untermalungen vergangener Pixar Meisterwerke deutlich gefühlvoller und komplexer ausfallen und durchaus in Erinnerung bleiben. Stattdessen verweilt der Soundtrack hier im Hintergrund und kann nicht wirklich überzeugen. Diese Enttäuschung geht Hand in Hand mit der fehlenden Innovation über technische Raffinessen. Nicht jeder Pixar Film muss neue Kameraideen einbringen, dennoch hätten wesentlich mehr dynamischer Kamerafahrten genutzt werden können statt ständig auf statische Bildeinstellungen zu beharren. Der Kreis schließt sich hier mit einer mittelmäßigen Handlung, in der alle weiteren filmischen Komponenten entweder in einer leicht überdurchschnittlichen oder unterdurchschnittlichen Bewertung fallen.

Fazit

Onward: Keine halben Sachen ist ein kurzweiliger Film mit überzeugenden spannenden, Action-geladenen Sequenzen und einer überaus humorvollen Motorradgang, der vor allem im ersten Drittel seine Magie versprüht und im weiteren Verlauf eher in einer mittelmäßigen und generischen Handlung abdriftet ohne wirklichen Zauber. Das (enttäuschende) Finale nutzt nicht die Chance eine starke, emotionale Botschaft zu transportieren oder lässt diese leider in einer gewissen Bedeutungslosigkeit versinken. Eine Fantasiewelt, der wirklich die Magie abhanden gekommen ist.

SPIELDAUER: 98 MINUTEN | FSK: 6 | 2020

Weitere Infos: Original Cast | Deutsche Synchronsprecher | Trailer

Bilder/Grafiken: Stehni’s Blog, Disney


Wie hat euch das Fantasieabenteuer gefallen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!


Gewinnspiel beendet

Zusammen mit Kiddinx verlose ich das passende Hörspiel zum Film mit den originalen Synchronsprechern! Das Hörspiel „Onward – Keine halben Sachen“ findet ihr neben dem großen Sortiment im Kiddinx Online Shop und vielen weiteren Disney Hörspielen mit den Originalstimmen und Filmmusik.

Gewinnspielfrage: Was würdet ihr als erstes mit einem magischen zauberstab zaubern?

Unter allen Teilnehmern verlose ich 5 x 1 Onward: Keine halben Sachen (CD) als Hörspiel.

Was ihr machen müsst:

1️⃣ Beantwortet die Gewinnspielfrage in den Kommentaren (hier auf dem Blog unter diesem Beitrag)

2️⃣ Folgt Stehni’s Blog auf Instagram oder Facebook

(3️⃣ Über das Teilen des Gewinnspiels auf Facebook oder in eurer Instagram-Story würde ich mich natürlich freuen)

Das Gewinnspiel beginnt am 31.10.2020 und endet am 08.11.2020 um 23:59 MEZ. Nach Ablauf des Gewinnspiels werde ich euch innerhalb von 72 Stunden per E-Mail benachrichtigen. Folgend bestätigt ihr euren Facebook- oder Instagram Account, sprich euer Following und Like, damit die Gewinnbedingungen überprüft werden können. Solltest du nachträglich folgen oder entflogen, wirst du vom Gewinn und zukünftige Verlosungen ausgeschlossen! Anschließend teilt ihr mir eure Postadresse mit. Daher bitte ich euch euer E-Mail-Postfach regelmäßig zu checken, damit eine Zustellung gewährleistet werden kann.

Bitte beachtet die nachfolgend zusammengefassten Teilnahmebedingungen und den Datenschutzhinweis!


Teilnahmebedingungen

1. Der Veranstalter ist Stehni’s Blog (siehe Impressum) in Kooperation mit der KIDDINX Media GmbH. Die KIDDINX Media GmbH hat das Verlosungsmaterial freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Das Gewinnspiel steht in keiner Beziehung zur The Walt Disney Company (Germany) GmbH, Instagram und Facebook.

2. Teilnahme ab 18 Jahren.

3. Das Gewinnspiel ist allen mit ständigem Wohnsitz in Deutschland lebenden Personen zugänglich.

4. Das Gewinnspiel beginnt am 31.10.2020 und endet am 08.11.2020 um 23:59 MEZ.

Die Teilnahme am Gewinnspiel kann im Gewinnspielzeitraum erfolgen, in dem der Teilnehmer die entsprechende Gewinnspielfrage unter diesem Beitrag beantwortet, der Facebook-Seite oder Instagram-Seite folgt und den entsprechenden Beitrag auf der Social Media Seite liked. Unter allen Personen, die wie eben genannt teilgenommen haben, werden dann die unter 6. aufgeführten Preise verlost.

Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten selbst verantwortlich. Sämtliche personenbezogenen Daten müssen der Wahrheit entsprechen. Andernfalls kann Stehni’s Blog die jeweilige Person von der Teilnahme an dem Gewinnspiel ausschließen. Zudem werden Teilnehmer, die dem Blog auf Instagram oder Facebook entfolgen oder nachträglich die Teilnahmebedingungen verletzen von zukünftigen Gewinnspielen ausgeschlossen.

5. Einsendungen, die nicht mit den Regeln und Bedingungen übereinstimmen oder nach dem letztmöglichen Datum eintreffen, werden nicht berücksichtigt. Unverständliche oder unvollständige Einsendungen werden verworfen. Jede das Gewinnspiel betreffende Entscheidung von Stehni’s Blog ist endgültig und für jeden Teilnehmer bindend. Stehni’s Blog behält sich das Recht vor, Inhalte mit anstößigen Inhalten oder solchen, die gegen die allgemein gültige Netiquette verstoßen, kommentarlos zu löschen. Bei einem Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen behält sich Stehni’s Blog das Recht vor, die betroffenen Personen vom Gewinnspiel auszuschließen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt werden.

6. Preise:

5 x 1 Onward: Keine halben Sachen (CD) als Hörspiel

Eine Barauszahlung, ein Tausch gegen andere Sachwerte und/oder eine Übertragung des Gewinns auf eine andere Person ist nicht möglich.

Sollte der Gewinner nicht innerhalb von 5 Werktagen (gilt ab Aussand der Gewinnbenachrichtigung) auf seine Gewinnbenachrichtigung reagieren, behält Stehni’s Blog sich vor, einen neuen Gewinner zu ermitteln. Der zuerst gezogene Gewinner hat nach Ablauf dieser Frist keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.

Die Preise werden an die Postanschrift des Gewinners per Post versandt. Innerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt die Lieferung frei Haus. Ist ein Gewinn unzustellbar, verliert der mögliche Gewinner alle Rechte auf den Gewinn und ein anderer Gewinner wird ausgelost.

7. Die Teilnahme und die Gewinnchancen sind unabhängig vom Erwerb von Waren oder Dienstleistungen. Kosten für die Internetverbindung sind von jedem Teilnehmer selbst zu tragen.

8. Stehni’s Blog haftet nicht für untergegangene, beschädigte oder rechtswidrige Gewinnspiel-Teilnahmen und Einträge.

9. Stehni’s Blog behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung aus wichtigen Gründen abzubrechen. Ein Abbruch aus wichtigem Grund kann insbesondere erfolgen, wenn aus technischen Gründen oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht mehr gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Beendigung durch das vorsätzliche Verhalten eines Teilnehmers verursacht wurde, kann Stehni’s Blog von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.

10. Haftung

10.1 Stehni’s Blog bemüht sich stetig darum, richtige und aktuelle Informationen zur Verfügung zu stellen. Trotz größter Sorgfalt wird keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte der hier aufgeführten Webseiten und/oder dieser Teilnahmebedingungen übernommen. Die Haftung für jegliche Art von Schäden, einschließlich Folgeschäden, die sich aus der Teilnahme am Gewinnspiel, dem Gebrauch der auf diesen Internet-Seiten veröffentlichten Informationen, Materialien, etwaigen Softwarefehlern, Viren, Unterbrechungen des Gewinnspiels aufgrund technischer Störungen und gegebenenfalls dadurch verursachten Datenverlust ergeben, ist ausgeschlossen, soweit Stehn’s‘ Blog oder seinen Erfüllungsgehilfen insoweit weder grobe Fahrlässigkeit noch Vorsatz zur Last fällt und es sich auch nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von Stehni’s Blog oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Disney beruhen. Bei einfach fahrlässigen Verletzungen einer wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung von Stehni’s Blog auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, auf deren Erfüllung der Vertragspartner in besonderem Maße vertraut und deren Erfüllung für die Erreichung des Vertragszweckes unerlässlich ist. Eine über diese Bestimmungen hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen. Der Einwand eines Mitverschuldens des Teilnehmers bleibt Stehni’s Blog unbenommen. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten auch für die persönliche Haftung der Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Stehni’s Blog.

10.2. Der Haftungsausschluss nach Maßgabe vorstehender Ziffer 10.1 gilt auch für jegliche Art von Schäden, einschließlich Folgeschäden, die sich aus der Nutzung von auf Internetseiten Dritter veröffentlichten Informationen ergeben.

10.3. Stehni’s Blog behält sich das Recht vor, Änderungen und Ergänzungen der Teilnahmebedingungen vorzunehmen, falls dies für die ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels erforderlich ist. Stehni’s Blog wird den Teilnehmern bzw. deren Erziehungsberechtigten im Falle der Änderung und/oder Ergänzung der Teilnahmebedingungen die geänderte und/oder ergänzte Fassung unter Hervorhebung der Änderungen und/oder Ergänzungen an die von den Teilnehmern angegebene Emailadresse in Textform zusenden. Widerspricht ein Teilnehmer bzw. dessen Erziehungsberechtigter der geänderten und/oder ergänzten Fassung der Teilnahmebedingungen nicht innerhalb eines Monats nach deren Zugang, gilt dies als Einwilligung in die Geltung der geänderten und/oder ergänzten Teilnahmebedingungen. Stehni’s Blog wird auf die Folgen eines unterbliebenen Widerspruchs hinweisen. Ab Inkrafttreten der geänderten und/oder ergänzten Teilnahmebedingungen verlieren alle vorherigen Fassungen ihre Gültigkeit. Widerspricht der Teilnehmer bzw. dessen Erziehungsberechtigter der Änderung, so bleibt das Vertragsverhältnis unverändert bestehen. Soweit die Regelungen der geänderten und/oder ergänzten Teilnahmebedingungen nicht zumutbar sind, ist dieser berechtigt, das Vertragsverhältnis mit Stehni’s Blog mit sofortiger Wirkung zu beenden. In diesem Fall nimmt der Teilnehmer nicht weiter am Gewinnspiel teil.

11. Soweit einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sind oder werden, wird die Wirksamkeit der Teilnahmebedingungen im Übrigen hiervon nicht berührt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Diese Teilnahmebedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung zwischen den Teilnehmern und Stehni’s Blog unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Datenschutzhinweis

Das Vertrauen in den korrekten Umgang mit deinen Daten ist für Stehni’s Blog eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg unseres Online-Angebots. Daher messen wir dem Datenschutz eine große Bedeutung bei. Die Erhebung, Verarbeitung (umfasst die Speicherung, Veränderung, Übermittlung, Sperrung und Löschung) und Nutzung Deiner Daten geschieht ausschließlich unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften. Nachfolgend wird dargelegt, in welchem Maße und zu welchen Zwecken Benutzerdaten von Stehni’s Blog erhoben, gespeichert und genutzt werden.

Bei Teilnahme am Gewinnspiel werden Daten gespeichert. Diese Daten werden ausschließlich zur Abwicklung des Gewinnspiels gespeichert und werden nach Abwicklung des Gewinnspiels gelöscht. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn wir haben diese Dritte mit der Bearbeitung der Daten beauftragt. In diesem Fall sind diese Dritten von Stehni’s Blog zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet worden.

Personenbezogene Daten sind gemäß Artikel 4 Ziffer 1. DSGVO Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten natürlichen Person. Im vorliegenden Fall handelt es sich um folgende personenbezogene Daten, die bei der bei der Teilnahme an einem Gewinnspiel erhoben werden:

Facebook bzw. Instagram Profilname und bei den Gewinnern zusätzlich Name, Vorname, Emailadresse und Adresse

Stehni’s Blog nutzt die personenbezogenen Daten der Teilnehmer ausschließlich, um mit ihnen im Gewinnfall Kontakt aufzunehmen. Die Kontaktaufnahme erfolgt in der Regel durch Stehni’s Blog. Sie kann auch unmittelbar durch einen unserer Kooperationspartner erfolgen. In einem solchen Fall geben wir ausschließlich die für die jeweilige Kontaktaufnahme erforderlichen Daten weiter. Diese Weitergabe erfolgt nur an ausgewählte Kooperationspartner, die sich uns gegenüber ebenfalls zur strikten Einhaltung dieser besonderen Datenschutzbestimmung verpflichtet haben. Eine darüber hinausgehende Weitergabe ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Ihre Daten werden von Stehni’s Blog und den an der Durchführung dieser Dienstleistungen beteiligten Unternehmen nur im Rahmen und für Zwecke der ordnungsgemäßen Durchführung des Gewinnspiels genutzt. Eine weitere Verwendung Ihrer Daten, wie zum Beispiel für Werbesendungen, wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen, es sei denn, es wurde eine entsprechende Einwilligung erteilt.

Erhebungen bzw. Übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften.

Wir teilen Ihnen auf Anforderung umgehend mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten trotz unserer Bemühungen falsche Informationen gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin umgehend berichtigen. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für die Zukunft auch widersprechen. Wenn Sie das möchten, teilen sie uns dies bitte per E-Mail an stehnisblog@web.de mit. In diesem Fall werden wir sämtliche gespeicherten Daten von Ihnen unverzüglich löschen. Bitte berücksichtigen sie, dass es aus technischen oder organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen Ihrem Widerruf und der Nutzung Ihrer Daten im Rahmen eines bereits laufenden Gewinnspiels kommen kann.

Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen der Erhebung personenbezogener Daten ohne die Einwilligung ihrer Eltern bzw. des/der Erziehungsberechtigten nicht zustimmen.


Rechtlicher Hinweis: ENTHÄLT PRODUKTHILFE. Der vorliegende Blogeintrag repräsentiert ausschließlich die Meinung des Autors und enthält eine (unbezahlte) Produkthilfe(n) (Kennzeichnungspflichtig nach § 6 Abs. 1 Nr. 1 TMG und § 5a Abs. 6 UWG) von der KIDDINX Media GmbH. Dem Autor ist bewusst, dass durch den Blogeintrag direkt/indirekt Aufmerksamkeit auf das jeweilige Produkt gelenkt wird und eine Kaufentscheidung potentiell beeinflussen kann. Durch eine differenzierte Auseinandersetzung soll eine direkte Einflussnahme minimiert werden. Transparenz hat höchste Priorität.

Datenschutzhinweis: Durch Verwendung der Kommentarfunktion erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite bzw. durch WordPress einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

7 Kommentare zu „Disney·Pixars „Onward: Keine halben Sachen“ (Rezension)

  1. Ich fand den Film großartig und würde mit dem Stab auch meine Omama nochmal zu uns zurückholen. Ich würde in meinem Hochzeitskleid vor ihr stehen, sie drücken und Uhr erzählen was die letzten 5 Jahre passiert ist. Sie fehlt mir so so sehr.

    Gefällt 1 Person

  2. Da es 2020 ist, muss meine Antwort auf die Frage wohl leider lauten: ein Heilmittel für Corona… 😅
    So ein toller Film, der unter den Auswirkungen der Pandemie leider nicht den verdienten Erfolg feiern konnte.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für das tolle Gewinnspiel..Ich hab den Film noch nicht gesehen deshalb würde ich mich über das Hörspiel sehr freuen..Ich würde natürlich das doofe Coronavirus wegzaubern..und wenn das nicht geht mach ich meinen Hamster Anita unsterblich 🤩

      Gefällt 1 Person

  3. Vielen Dank für deine Kritik, die ich sehr gut nachvollziehen kann. Ich habe sehr vieles ähnlich empfunden, bin aber mit dem Ende relativ zufrieden. Ich würde gerne wissen, wie dein ideales Ende ausgesehen hätte.

    Mit einem magischen Zauberstab würde ich gerne für einen Tag in die Vergangenheit reisen. Ich habe die Ian sehr früh meinen Vater verloren und würde daher gerne zumindest einen Tag mit ihm verbringen.

    Vielen Dank für die Chance, dieses Hörspiel zu gewinnen. Ich würde gerne auf diese Weise nochmals auf die Reise mit den Brüdern gehen.

    Liebe Grüße,
    Birgit

    Gefällt 1 Person

  4. Die Welt von diesem Virus befreien! Gesundheit ist doch einfach das größte Gut auf Erden.
    Erst dann würde ich mich spaßigen Dingen widmen und meinen Zauberstab für Kleinigkeiten nutzen 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.